Konzerttermine

APRIL  2018

 

Donnerstag, 19. April, Toppan Hall, Tokio (19:00)

Robert Schumann: Kreisleriana op. 16/ Charles Ives: Piano Sonata No. 2

(Concord, Mass., 1840-60)

Thomas Hell (Klavier)

 

MÄRZ 2018 

 

Donnerstag, 8. März, Salle de l´Institut Orléans (F) (20:00)

Eröffnungskonzert des Orléans Concours International de piano 2018

Sidney Corbett: The Celestial Potato Fields (in memoriam Charles Ives)/

Charles Ives: Piano Sonata No. 2 (Concord, Mass., 1840-60)

Thomas Hell (Klavier)

 

JANUAR 2018

 

Freitag, 26. Januar - Sonntag 28. Januar, Hochschule für Musik Karlsruhe 

Karlsruher Meisterklassen: Das Klavierwerk von György Ligeti

 

nähere Informationen hier

 

 

SEPTEMBER 2017

 

Sonntag, 10. September, Martin-Luther-Haus, Lengerich (Westf.) (17:00)

Klavierabend Thomas Hell

Werke von Joseph Haydn: Andante con variazioni f-Moll/ Robert Schumann: Kreisleriana op. 16/ Franz Schubert: Klaviersonate B-Dur D 960 

Thomas Hell (Klavier)

 

Dienstag, 5. September, Roter Saal der Hochschule für Musik Mainz (19:00)

Ludwig v. Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70 Nr. 1 (Geistertrio)

Thomas Hell (Klavier)

Ervis Gega (Violine

Valentin Erben (Violoncello)

 

Konzert im Rahmen der  Internationalen Sommerakademie "singing summer"

 

JULI 2017

 

Samstag, 22. Juli, Internationale Fredener Musiktage,  Zehnscheune Freden (19:30)

Wolfgang Amadeus Mozart: Duo für Violine und Viola/ Georg Friedrich Händel/Johan Halvorsen: Passacaglia für Violine und Viola/ Franz Schubert: Streichtrio

Johannes Brahms: Klavierquintett f-moll op. 34 

camerata freden

Adrian Adlam, Edward Daniels  (Violine)
Ulrich Eichenauer (Viola)
Lionel Handy ( Violoncello)
Thomas Hell (Klavier)

 

 

JUNI 2017

 

Mittwoch, 14. Juni, Roter Saal der Hochschule für Musik Mainz, Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz (19:30)

Klavierabend: Klavier und Kammermusik

Studierende der Klasse Prof. Thomas Hell 

 

Donnerstag, 8. Juni, Roter Saal der Hochschule für Musik Mainz, Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz (19:30)

Klavierabend: Klavier und Kammermusik

Studierende der Klasse Prof. Thomas Hell 

 

MAI 2017

 

Donnerstag, 4. Mai 2017, Roter Saal der Hochschule für Musik Mainz, Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz (19:30)

Antrittskonzert Prof. Thomas Hell

Werke von Nikolai Medtner: Sonata reminiscenza op. 38,1 und Danza festiva op. 38,3/ Frank Zabel: Etüde Nr. 13:...Tunnel und Wurmlöcher... (2017) (UA)/ György Ligeti: Etudes pour piano (Auswahl)/ Robert Schumann: Kreisleriana op. 16

Thomas Hell (Klavier)

 

Nähere Informationen zum Konzert gibt es hier.

 

MÄRZ 2017

 

22. und 23. März 2017

Meisterkurs Klavier zu den Etudes pour piano von György Ligeti

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Institut für Tasteninstrumente

 

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung hier.

 

FEBRUAR 2017

 

24. Februar, Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK), Lehmkuhlenbusch 4, 27753 Delmenhorst (19:00)

Science Konzert – Motorische Intelligenz: "Anforderungen an das Gehirn eines Pianisten Ligetis Etüden vortragend"

Das menschliche Gehirn stellt uns trotz vielfältiger Forschungsergebnisse immer noch vor Rätsel. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund der hohen Attraktivität des Themas für Wissenschaft und Gesellschaft. Ein Ergebnis der Hirnforschung ist die Tatsache, dass Musik nach Noten gespielt, die komplexeste Anforderung an das menschliche Hirn darstellt, allein schon weil bis auf das Riechen sämtliche Sinne beansprucht werden.

In dem „Science Konzert“ geht es um die Anforderungen an das menschliche Gehirn am Beispiel der dreibändigen „Études pour piano“ (1985 - 2001) von György Ligeti (1923 – 2006).

Dieses Werk galt bei Erscheinen als nahezu unspielbar und es ist dem Hamburger Pianisten Volker Banfield, der den ersten Band für Schallplatte einspielte, zu verdanken, dass dieses Urteil zu revidieren war. Dennoch muss gesagt werden, dass die Anforderungen an den Interpreten extrem hoch sind. Dieses Werk spielen zu können, verlangt einen enormen Zeitaufwand, allein wegen der technischen Schwierigkeiten. So gibt es z.B. viele Passagen, in denen beide Hände in verschiedenen Zeiten spielen – dies ist auch der Aspekt, der für die Hirnforschung immens von Bedeutung ist.

In der Veranstaltung werden diese Hintergründe beleuchtet und aus neurophysiologischer Sicht betrachtet. Welche Anforderungen sind es konkret, die das Hirn hier leisten muss und welche Prozesse laufen unter welchen Bedingungen zeitgleich? Mit Prof. Dr. Eckart Altenmüller ist ein für diese Fragen hochkompetenter Wissenschaftler eingebunden, der sich auch mit Ligetis Klavierwerk beschäftigt hat. Eine glückliche Fügung ist es, dass Herr Prof. Dr. Altenmüller auch Musiker ist (Flötenstudium mit Abschluss) und somit auch auf dem Gebiet der Musik ein kongenialer Partner für das Vorhaben ist. 

Thomas Hell ist einer der ganz wenigen Pianisten, der alle drei Bände der Ligeti Etüden in einem Konzert spielt. Er hat das Werk 2012 auf CD veröffentlicht und weltweit beste Kritiken erhalten.

Ein Projekt von oh ton e.V. im Rahmen von „klangpol – Netzwerk Neue Musik Nordwest“ in Zusammenarbeit mit dem Oldenburgischen Staatstheater und in Kooperation mit dem HWK-Hanse Wissenschaftskolleg Delmenhorst.

Prof. Dr. Eckart Altenmüller (Arzt und Musiker)

Thomas Hell (Klavier)

 

JANUAR 2017

 

Montag, 23. Januar, Musiksalen, Viborg (DK) (19:30)

Domenico Scarlatti: 6 Sonaten/ György Ligeti: Etudes pour piano (Auswahl)/ Thomas Agerfeldt Olesen: Six Sonatas for solo piano  - written for Thomas Hell (2007)/Robert Schumann: Kreisleriana op. 16

Thomas Hell (Klavier)

 

Sonntag, 22. Januar, Musikhuset Aarhus (DK) (19:30)

Domenico Scarlatti: 6 Sonaten/ György Ligeti: Etudes pour piano (Auswahl)/ Thomas Agerfeldt Olesen: Six Sonatas for solo piano  - written for Thomas Hell (2007)/Robert Schumann: Kreisleriana op. 16

Thomas Hell (Klavier)

 

Mittwoch, 18. Januar, Roter Saal der Hochschule für Musik Mainz, Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz (19:30)

Klavierabend: Klavier und Kammermusik

Studierende der Klasse Prof. Thomas Hell 

 

 

NOVEMBER 2016

 

Donnerstag, 24. November, Roter Saal der Hochschule für Musik Mainz, Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz (19:30)

Klavierabend: Klavier und Kammermusik

Studierende der Klasse Prof. Thomas Hell

 

Mittwoch, 16. November, Roter Saal der Hochschule für Musik Mainz (19:30)

Kammermusik von Max Reger (Sonate für Klarinette und Klavier B-Dur op. 107 und andere Werke)

Thomas Hell (Klavier)

Benjamin Bergmann (Violine)

Felix Löffler (Klarinette)

Claudia Bussian (Viola)

Manuel Fischer-Dieskau (Violoncello)

 

JULI 2016

 

Mittwoch, 20. Juli, Internationale Fredener Musiktage, Zehntscheune Freden (19:30) 

Ottorino Respighi: Notturno für Klavier solo/ Ottorino Respighi: Sonate für Violine und Klavier/ Gian Carlo Menotti: Trio für Violine, Klarinette und Klavier und Werke von Daniele Ghisi und Franco Donatoni

camerata freden

Thomas Hell (Klavier)

Adrian Adlam (Violine)

Thorsten Johanns (Klarinette, Bassklarinette)

Daniele Ghisi (Liveelektronik)

 

Dieses Konzert wird von Deutschlandradio Kultur aufgezeichnet und am 26. Juli um 20:03 gesendet.

 

JUNI 2016

 

Freitag, 3. Juni, Toppan Hall, Tokyo

György Ligeti: Sämtliche Etudes pour piano/The complete Etudes pour piano

Thomas Hell (Piano)

 

Dieses Konzert wird von NHK Radio und Fernsehen aufgezeichnet.

 

MAI 2016

 

Samstag, 28. Mai, Sumida Triphony Hall, Tokyo (14:00)

Akio Yashiro: Klavierkonzert (1964-67)

Thomas Hell (Klavier)

New Japan Philharmonic

Ltg.: Tatsuya Shimono

 

Freitag, 27. Mai, Sumida Triphony Hall, Tokyo (19:15) 

Akio Yashiro: Klavierkonzert (1964-67)

Thomas Hell (Klavier)

New Japan Philharmonic

Ltg.: Tatsuya Shimono

 

APRIL 2016

 

Sonntag, 10. 04. 2016, Robert-Schumann-Saal, Ehrenhof 4 - 5, Museum Kunstpalast, 40479 Düsseldorf (17:00)

Original und Fälschung

Thomas Hell (Klavier)

Franziska Früh (Violine)

Engstfeld-Weiss-Quartett

 

mehr Informationen hier.

 

JANUAR 2016

 

Freitag, 29. Januar Florian-Waldeck-Saal, Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim (20:00)

Frederic Rzewski: Piano Piece No. 4/ Thomas Agerfeldt-Olesen: 6 Sonatas (written for Thomas Hell)/ György Ligeti: Etudes pour piano (Auswahl)

Thomas Hell (Klavier)

 

SEPTEMBER 2015

 

Mittwoch, 23. September - Freitag 25. September, Sendesaal Radio Bremen

Charles Ives: Piano Sonata No. 2 (Concord Mass.), 1840-60

CD-Produktion in Zusammenarbeit mit Radio Bremen für das Label piano classics.

 

AUGUST 2015

 

Samstag, 1. August, Internationale Fredener Musiktage, Zehntscheune Freden (17:00) Festkonzert 25. Internationale Fredener Musiktage

Edward Elgar: Klavierquintett a-Moll op. 84

Thomas Hell (Klavier)

Adrian Adlam, Edward Daniels (Violine)

Christine Townsend  (Viola)

Lionel Handy  (Violoncello)

 

Dieses Konzert wird aufgezeichnet von Deutschlandradio Kultur!

 

JULI 2015

 

Mittwoch, 15. Juli, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Bothmer Musik, Schloss Bothmer (15:00 und 20:00)

Werke von Ludwig v. Beethoven, Robert Schumann, Richard Strauss etc.

Alec Frank-Gemmill (Horn)

Thomas Hell (Klavier)

Nähere Informationen zum Festival gibt es hier.

 

 

MAI 2015

 

Sonntag, 24. Mai, Rittersaal Bad Iburg (11:00)

Johannes Brahms: Trio für Violine, Horn und Klavier op. 40

Thomas Hell (Klavier) 

Martin Funda (Violine)

Benoît de Barsony (Horn)

Konzert im Rahmen des Festivals classic con brio

 

Samstag, 23. Mai, Erbdrostenhof, Münster (20:00)

Johannes Brahms: Trio für Violine, Horn und Klavier op. 40

Thomas Hell (Klavier) 

Martin Funda (Violine)

Benoît de Barsony (Horn)

Konzert im Rahmen des Festivals classic con brio

 

Freitag, 22. Mai, Schloßaula der Universität, Osnabrück (21:30)

György Ligeti: Trio für Violine Horn und Klavier (1982)

Thomas Hell (Klavier) 

Daniel Rowland (Violine)

Benoît de Barsony (Horn)

Konzert im Rahmen des Festivals classic con brio

 

Samstag, 16. Mai, Aula magistral del Palau de les Arts Reina Sophia, Valencia (ESP) (19:30)

György Ligeti: Sämtliche Etudes pour piano/The complete Etudes pour piano/Integral de los Etudes pour piano

Thomas Hell (Klavier)

Konzert im Rahmen des Festival ENSEMS, nähere Infos hier.

 

 

MÄRZ 2015

 

Donnerstag, 21. März und Freitag, 22. März, Mannheim, Musikschule

Mitglied der Jury des Landeswettbewerbes "Jugend musiziert" Baden-Württemberg in Mannheim, Kategorie: Klavier vierhändig und an zwei Klavieren

 

Samstag, 14. März, Rathauskonzert Ganderkesee  (19:30)

Das oh ton-ensemble spielt Werke von Claude Debussy, Charles Koechlin, Brigitta Muntendorf, Michael Maierhof, Hans-Joachim Hespos

Thomas Hell (Klavier)

oh ton-ensemble

 

 

FEBRUAR 2015

 

Mittwoch, 25. Februar, Saal im ehemaligen Landtag Oldenburg (20:00) 

Das oh ton-ensemble spielt Werke von Karlheinz Stockhausen (Kontrapunkte), Iannis Xenakis (Thallein), Klaus Huber (Schattenblätter) und Eckart Beinke

Thomas Hell (Klavier)

oh ton-ensemble

 

DEZEMBER 2014

 

Dienstag, 2. Dezember, Joseph Joachim Saal der Stiftung Niedersachsen (20:00)

Klaus Huber zum 90. Geburtstag

Klaus Huber: Beati Pauperes I für Flöte,, Viola, Klavier und Schlagzeug (1979)/Schattenblätter für Bassklarinette und Klavier(1975)/ Ein Hauch von Unzeit III für Flöte, Bassklarinette, Violine und Vibraphon (1972)

Brigitte Sauer (Flöte)

Udo Grimm (Klarinette)

Josje ter Haar (Violine und Viola)

Stephan Meier (Percussion)

Thomas Hell (Klavier)

 

 

NOVEMBER 2014

 

Freitag, 21. November, Musikhochschule Hannover, Richard-Jacoby-Saal (19:30)

(Eintritt frei)

Ein Blinder im Labyrinth – György Ligetis Positionierung im Neue-Musik-Diskurs

György Ligeti: Etudes pour piano (Auswahl)

Nr. 15 White on White (1995)

Nr. 4 Fanfares (1985)

Nr. 11 En suspens (1994)

Nr. 12 Entrelacs (1992-93)

Nr. 13 L´escalier du diable (1993)

Thomas Hell (Klavier)

 

Donnerstag, 20. November, Musikhochschule Hannover, Hörsaal 202 (18:00)  (Eintritt frei)

Ein Blinder im Labyrinth – György Ligetis Positionierung im Neue-Musik-Diskurs

Internationales wissenschaftliches Symposium

Keynote: Richard Steinitz "The Secret Melodist"

Im Anschluss

György Ligeti: Etudes pour piano (Auswahl)

Nr. 8 Fém

Nr. 5 Arc- en- ciel (1985)

Nr. 6 Automne à Varsovie (1985)

Thomas Hell (Klavier)

Eine Veranstaltung im Rahmen des Novembers der Wissenschaft 2014

 

Sonntag, 2. November, Tessera Herbstfestival "atarashii mimi" Tokyo (17:00)

Recital Thomas Hell

Kaija Saariaho: Prélude (2007)/ Reinhard Febel: Variationen über ein Thema von Paganini (2002)/ Michio Kitazume: Color of the layers No. 2 (1997)/ György Ligeti: Etudes pour piano (1985-2001) (Auswahl)

Thomas Hell (Klavier)

 

 SEPTEMBER 2014

 

Sonntag, 7. September, Kleiner Sendesaal des NDR Hannover (11:30)

Kammermusikmatinee: Werke von Leonard Bernstein/ Kathrin

Hoover/ Sebastian Currier/ Chick Corea

(Mitschnitt durch den NDR)

Trio Saphir

Thomas Hell (Klavier)

Oliver Mascarenhas (Violoncello)

Heike Malz (Querflöte)

und

Georg Elsas (Kontrabass)

Oliver Arlt (Schlagzeug)

Agnieszka Arlt (Schlagzeug)

 

AUGUST 2014

 

Sonntag, 10. August, Internationale Fredener Musiktage, Zehntscheune Freden (17:00)

Claude Debussy: Sonate für Violine und Klavier (1917)/ Camille Saint-Saëns: Septett für Trompete, Klavier, Kontrabass und Streichquartett/

Ernest Chausson: Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett op. 21

camerata freden

Thomas Hell (Klavier)

Simon van Hoecke (Trompete)

Adrian Adlam (Solovioline)

Ruña t'Hart (Violine)

Edward Daniel (Violine)

Marjolein Dispa (Viola)

Ulrikke Henninen (Violoncello)

lka Emmert (Kontrabass)

 

Dieses Konzert wird von Deutschlandradio Kultur aufgezeichnet und in Ausschnitten am 12. 8. 2014, 20:03 gesendet!

 

Sonntag, 3. August, Internationale Fredener Musiktage, Zehntscheune Freden (17:00)

Cécile Chaminade: Sérénade für Flöte und Klavier op. 142 u. a.

Thomas Hell (Klavier)

camerata freden

 

Samstag, 2. August, Internationale Fredener Musiktage, Zehntscheune Freden (20:00)

Jean Francaix: Divertimento für Horn und Klavier/ Francis Poulenc: Elegie für Horn und Klavier/ Charles Gounod: Six mélodies pour le Cor à Pistons et Piano/ Gabriel Fauré: Klavierquartett Nr. 1

Thomas Hell (Klavier)

Felix Klieser (Horn)

camerata freden

 

JUNI 2014

 

Samstag, 21. Juni, Marburg (11:00)

Klaviermusik zu vier Händen Franz Schubert: Rondo A-Dur D 951/ Maurice Ravel: Ma mère l´Oye/Felix Mendelssohn Bartholdy: Andante con Variazioni op. 83a/Sergej Rachmaninoff: Six Morceaux op. 11

Thomas Hell und Michiko Tsusa (Klavierduo)

 

Sonntag, 15. Juni, Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf – Foyer (11:00)

Edward Elgar: Klavierquintett  a-Moll op. 84/Ralph Vaughan Williams: Klavierquintett

Thomas Hell (Klavier), Mitglieder der Düsseldorfer Symphoniker

 

MAI 2014

 

Mittwoch, 7.  Mai, Theater- und Konzertsaal am Limberg 1, Osnabrück (19:30)

Programm wie 6. Mai

 

Dienstag, 6. Mai, Schloßsaal, Oldenburg (20:00) Das oh ton-ensemble spielt Werke von Michael Maierhof, Daniele Bravi, Brigitta Muntendorf, Jaegyong Ryu, Simon Steen-Andersen und Karin Haußmann (Rundfunkmitschnitt Radio Bremen)

Thomas Hell (Klavier)

oh ton-ensemble

 

Sonntag, 4. Mai, Schloßsaal, Oldenburg (11:00) Uraufführung des Kompositionsauftrags der Stadt Oldenburg an Jaegyong Ryu anläßlich der Verleihung des Carl-von-Ossietzky-Preises an die Historikerin und Publizistin Irina Scherbakowa (geschlossenen Veranstaltung)

Thomas Hell (Klavier)

oh ton-ensemble

 

APRIL 2014

 

Sonntag, 6. April, Staatsgalerie Stuttgart (11:30) Katalogpräsentation der Ausstellung:  Kandinki, Klee, Schiele - ausgewählte Graphiken des 20. Jh.

Arnold Schoenberg: Drei Klavierstücke op 11/ 6 kleine Klavierstücke op. 19

Thomas Hell (Klavier)

 

MÄRZ 2014

 

Donnerstag, 20. März - Sonntag, 23. März, Hochschule für Musik,

Theater und Medien Hannover

Mitglied der Jury „Jugend musiziert“ (Landeswettbewerb Niedersachsen)

 

FEBRUAR 2014

 

Sonntag, 16. Februar, Hochschule für Musik Nürnberg, Heilig-Geist-Saal (11:00)

Klavieretüden von György Ligeti

Abschlusskonzert des 2-tägigen Workshops mit Thomas Hell

 

Samstag, 15. Februar, Hochschule für Musik Nürnberg, Kammermusiksaal (ab 10:00)

Klavieretüden von György Ligeti

2-tägiger Workshop mit Thomas Hell

 

JANUAR 2014

 

Sonntag, 26. Januar, Musikschule Hannover,

Mitglied der Jury des Regionalwettbewerbs "Jugend musiziert" Hannover (Kategorie: Klavier solo)

 

NOVEMBER 2013

 

Freitag, 22. November - Sonntag, 24. November, Musikhochschule Würzburg, Kammermusiksaal

Juror im 6. Berthold Hummel-Wettbewerb für Klaviermusik des 20. und 21. Jh.

 

nähere Informationen zum Wettbewerb hier

 

Montag, 18. November, Sigma-Zentrum Hochrhein, Bad Säckingen (19:00)

Klavierabend Thomas Hell

Robert Schumann: Humoreske op. 20/ György Ligeti: Etudes pour piano (Auswahl)/ Claude Debussy: Masques, L´isle joyeuse

Thomas Hell (Klavier)

 

weitere Informationen zum Konzert hier

 

SEPTEMBER 2013

 

Sonntag, 22. September, Palais Wittgenstein, Düsseldorf (11:00)

Das symphonische Palais

Beethoven: Sonate für Violine und Klavier D-Dur op 12 Nr. 1/ Béla Bartók: Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier Sz 76/ Johannes Brahms: Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 G-Dur op. 78

Franziska Früh (Violine)

Thomas Hell (Klavier)

 

Freitag, 6. September, Tonhalle Düsselddorf (20:00)

Festkonzert zum 725-jährigen Stadtjubiläum der Stadt Düsseldorf

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio d-Moll op. 49

Franziska Früh (Violine)

Alexander Kotlyar (Violoncello)

Thomas Hell (Klavier)

 

Sonntag, 1. September, Stadtkirche Walsrode (19:00)

Tastenimpressionen

Klavierwerke von Claude Debussy, Gabriel Fauré, Maurice Ravel und Orgelwerke von Vierne, Messiaen

Thomas Hell (Klavier)

Holger Brandt (Orgel)

 

AUGUST 2013

 

Donnerstag, 29. August, Hüppe-Saal, Stadtmuseum Oldenburg (20:00)

Konzert: Zeitsprung
Musik von Alan Hilario, Claude Debussy, Alvin Lucier, Charles Koechlin, Chaya Czernowin, Eckart Beinke und Johannes Kreidler (UA)
Das Programm „Zeitsprung“ präsentiert Musik von 1904 bis in die Gegenwart. Von zwei besonderen Kompositionen von C. Debussy über das „Épitaphe de Jean Harlow“ von Charles Koechlin aus dem Jahre 1937 erklingt als neueste Arbeit eine Uraufführung von Johannes Kreidler für Saxophon, E-Gitarre und Tonband.

Thomas Hell (Klavier)

oh ton-ensemble 

 

Samstag, 3. August, Internationale Fredener Musiktage, Zehntscheune Freden (Leine) (20:00) 

Klavierabend Thomas Hell

Claude Debussy: Masques (1905)/ Robert Schumann: Humoreske op. 20 (1839)/ Charles Ives: Klaviersonate Nr. 2 "Concord, Mass. 1840-60" (1919/1947)

Thomas Hell (Klavier)

 

weitere Informationen zu diesem Festival unter:

www.fredener-musiktage.de

 

JULI 2013

 

Sonntag, 28. Juli, Internationale Musiktage Freden, Fagus-Werk, Alfeld (11:00)

Carl Reinecke: Trio für Klavier, Oboe und Horn a-Moll op. 188/ Johannes Brahms: Trio für Waldhorn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40

camerata freden

Adrian Adlam (Violine)

Alec Frank-Gemmill (Horn)

Konrad Zeller (Oboe)

Thomas Hell (Klavier)

 

nähere Informationen zum Festival unter:

www.fredener-musiktage.de 

 

JUNI 2013

 

Montag, 10. Juni, Kammermusiksaal der Hochschule für Musik Würzburg (20:00)

Musik für zwei Klaviere

Werke von Keiko Harada, András Hamary (UA) u.a.

Thomas Hell (Klavier)

Yumiko Meguri (Klavier)

 

weitere Informationen unter www.hfm-wuerzburg.de

 

Sonntag, 9. Juni, Kammermusiksaal der Hochschule für Musik Würzburg

Workshop:  Klaviermusik des 20. / 21. Jh. mit Thomas Hell und Yumiko Meguri (Tokyo)

 

MAI 2013

 

Dienstag, 28. Mai, Nordwestradio (20:05-22:00) Musikwelt: Thomas Hell im Gespräch mit Marita Emigholz (Radio Bremen) über seine Gesamtaufnahme der Etudes pour piano von György Ligeti

 

nähere Informationen zur Sendung und Livestream hier

 

Sonntag, 12. Mai, Kleiner Sendesaal des NDR Hannover (11:30)

César Franck: Violinsonate A-Dur (Fassung für Violoncello und Klavier)/ Heitor Villa-Lobos: Assobio a jato (The Jet Whistle) für Flöte und Violoncello/ Piazolla: "Die vier Jahreszeiten" für Flöte, Violoncello und Klavier

Trio Saphir

Thomas Hell (Klavier)

Oliver Mascarenhas (Violoncello)

Heike Malz (Querflöte)

 

Mitschnitt vom NDR

 

APRIL 2013

 

Sonntag, 21. April, Sendesaal, Bürgermeister-Spitta-Allee 45, 28329 Bremen (15:00)

César Franck: Violinsonate A-Dur (Fassung für Violoncello und Klavier)/ Heitor Villa-Lobos: Assobio a jato (The Jet Whistle) für Flöte und Violoncello/ Piazolla: "Die vier Jahreszeiten" für Flöte, Violoncello und Klavier

Trio Saphir

Thomas Hell (Klavier)

Oliver Mascarenhas (Violoncello)

Heike Malz (Querflöte)

 

MÄRZ 2013

 

Donnerstag, 14. März - Samstag, 17. März, Hochschule für Musik,

Theater und Medien Hannover

Mitglied der Jury „Jugend musiziert“ (Landeswettbewerb Niedersachsen)

 

JANUAR 2013

 

Dienstag, 29. Januar, Sendesaal, Bürgermeister-Spitta-Allee 45, 28329 Bremen (20:00)

Schwarze Spiegel Musik von Antoine Chessex (UA), Leopld Hurt, Helmut Oehring, Frédéric Pattar (UA) und Alexander Schubert

Thomas Hell (Klavier, Celesta, Fender Rhodes, Toy Piano)

oh ton-ensemble

 

Mitschnitt durch Radio Bremen

 

Montag, 28. Januar, Exerzierhalle am Pferdemarkt, Am Pferdemarkt, 26121 Oldenburg (20:00)

Musik von Antoine Chessex (UA), Leopld Hurt, Helmut Oehring, Frédéric Pattar (UA) und Alexander Schubert

Thomas Hell (Klavier, Celesta, Fender Rhodes, Toy Piano)

oh ton-ensemble

 

OKTOBER 2012

 

Freitag, 21. Oktober, Museum Folkwang, Essen (20:00)

Brigitta Muntendorf: Rundumschlag (2012)/ Fausto Romitelli: Nell´alto dei giorni immobili (1990)/ Eckart Beinke: Die Würde des Menschen ist antastbar/ Liza Lim: Invisibility (2009)/ Fausto Romitelli: Professor Bad Trip: Lesson I (2000)

Thomas Hell (Klavier/Keyboards)

oh ton-ensemble 

 

Mittwoch, 17. Oktober, Exerzierhalle am Pferdemarkt, Am Pferdemarkt, 26121 Oldenburg (20:00) 

Brigitta Muntendorf: Rundumschlag (2012)/ Fausto Romitelli: Nell´alto dei giorni immobili (1990)/ Eckart Beinke: Die Würde des Menschen ist antastbar/ Liza Lim: Invisibility (2009)/ Fausto Romitelli: Professor Bad Trip: Lesson I (2000)

Thomas Hell (Klavier/Keyboards)

oh ton-ensemble 

 

Donnerstag, 11. Oktober  Salurinn, Kopavogur Concert Hall (Island) (12:15) Mittagskonzert: Johannes Brahms: 6 Klavierstücke op. 118/  György Ligeti: Etudes pour piano (Auswahl)

http://www.salurinn.is/midasala-og-dagskra/vidburdir-framundan/nr/80 

 

Mittwoch, 10. Oktober - Freitag 12. Oktober, Iceland Academy of the Arts, Reykjavík (Island)

Meisterkurs Klavier

 

SEPTEMBER 2012

 

Sonntag, 2. September, Tokyo (JP) (10.00-18.00):

Meisterkurs Klavier bei der Piano Teachers National Association of Japan (PTNA)

http://www.piano.or.jp/compe/news/2012/08/24_14696.html

 

AUGUST 2012

 

Montag, 6. August, Kunstverein Oldenburg (20:00)

Konzert mit dem oh ton-ensemble (Programm wie am 5. August)

 

Sonntag, 5. August, Internationale Fredener Musiktage, Zehntscheune Freden (Leine) (17:00) Andreas Jakob Romberg: Quintett Es-Dur op. 57/ Joseph Joachim: Les cloches du soir aus: 3 Stücke op. 5 für Violine und Klavier/ Johannes Brahms: "Scherzo" aus der FAE-Sonate für Violine und Klavier/ Wilhelm Fitzenhagen: Capriccio op. 40 für Violoncello und Klavier/ Louis Spohr: Nonett F-Dur op. 31

Thomas Hell (Klavier), camerata freden

http://www.fredener-musiktage.de/programm.html

 

Sonntag, 5. August, Internationale Fredener Musiktage, FAGUS-Werk, Alfeld (Leine) (11:00)

Konzert mit dem oh ton-ensemble

 

 

Freitag, 3. August, Internationale Fredener Musiktage, Zehntscheune Freden (Leine) (20:00) Gu Feng Ensemble & camerata freden u.a. mit Werken von Sarah Nemtsov: Oktett für Pipa, Sheng, Violine, Violoncello, Fagott, Horn und Klavier (UA)

Rao Lan (Sopran), Ya Dong (Pipa), Wu Wei (Sheng), Zhang Zhenfang (Erhu), Edward Daniel (Violine), M. Francoux (Violoncello), I. Emmert (Kontrabass), C. Wilkening (Fagott), L. Halsdorf (Horn), Thomas Hell (Klavier)

 

JULI 2012

 

Sonntag, 29. Juli, Internationale Fredener Musiktage, Kirche St. Georg, Freden (Leine) (11.00)

Musik aus Japan: Werke u. a. von Keiko Harada: Ikis für Violine und Klavier (Auftragswerk der 17. Internationalen Fredener Musiktage 2007)/ Dai Fujikura: Cutting sky für Viola und Koto und traditionelle Musik für Koto und Shakuhachi

Naoko Kikuchi (Koto), Sachio Suginuma (Shakuhachi), Adrian Adlam (Violine und Viola), Thomas Hell (Klavier)

 

 

JUNI 2012

 

Sonntag, 3. Juni, Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, Foyer (11:00)

Aram Khatchaturian: Trio für Violine, Klarinette und Klavier/ Igor Strawinsky: Suite aus L´Histoire du Soldat

Thomas Hell (Klavier), Franziska Früh (Violine), Wolfgang Esch (Klarinette)

 

MAI 2012

 

Sonntag, 6. Mai, Blickpunkt, Ibbenbüren (19:00)

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Andante con variazioni op. 83a/ Maurice Ravel: Ma Mère l´Oye für Klavier zu 4 Händen/ Franz Schubert: Grand Duo D 812

Michiko Tsusa und Thomas Hell (Klavierduo)

 

APRIL 2012

 

Dienstag, 24. April, Erstein, Musée Würth (F) (20:00):

Miroirs/réel-irréel: Werke von György Ligeti, Hans Zender, Kaja Saariaho und Nomi Epstein

Keiko Marukami (Flöte), Séverine Ballon (Violoncello), Thomas Hell (Klavier)

 

MÄRZ 2012

 

Montag, 19. März, Hochschule für Musik Würzburg:

Juror im Steinway-Klavierwettbewerb der Musikhochschule Würzburg

 

Freitag, 16. März, Buch-und Kunstkabinett Mönter, Meerbusch (19:00)

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Andante con variazioni op. 83a/ Maurice Ravel: Ma Mère

l´Oye für Klavier zu 4 Händen/ Franz Schubert: Grand Duo D 812

Michiko Tsusa und Thomas Hell (Klavierduo)

 

Donnerstag, 08. März - Samstag, 10. März, Landesmusikakademie Wolfenbüttel,

Mitglied der Jury „Jugend musiziert“, Kategorie: Klavier und ein Streichinstrument (Landeswettbewerb Niedersachsen)

 

FEBRUAR 2012

 

Dienstag, 07.02.,  Kunsthalle Emden (19:00)

oh ton-ensemble "Musik im Raum": Werke von N.A. Huber, F. Rzewski, E. Beinke, R. Hoffmann, S. Steen-Andersen, K. Saariaho, J. Yuasa, M. Maierhof und J. Klein

Thomas Hell (Klavier), Keiko Murakami (Flöte), Michael Pattmann (Schlagzeug), Eva Boesch (Violoncello)

 

Montag, 06.02., Oldenburger Kunstverein (20:00) 

oh ton-ensemble "Musik im Raum": Werke von N.A. Huber, F. Rzewski, E. Beinke, R. Hoffmann, S. Steen-Andersen, K. Saariaho, J. Yuasa, M. Maierhof und J. Klein

Thomas Hell (Klavier), Keiko Murakami (Flöte), Michael Pattmann (Schlagzeug), Eva Boesch (Violoncello)

 

Sonntag, 05.02., Kunsthalle Lingen (17:00) 

oh ton-ensemble "Musik im Raum": Werke von N.A. Huber, F. Rzewski, E. Beinke, R. Hoffmann, S. Steen-Andersen, K. Saariaho, J. Yuasa, M. Maierhof und J. Klein

Thomas Hell (Klavier), Keiko Murakami (Flöte), Michael Pattmann (Schlagzeug), Eva Boesch (Violoncello)

 

JANUAR 2012

 

Samstag, 28. Januar, Musikschule Hannover,

Mitglied der Jury des Regionalwettbewerbs Jugend musiziert Hannover (Kategorie: Klavier vierhändig)

 

NOVEMBER 2011

 

Dienstag, 22. November, Hochschule für evangelische Kirchenmusik Bay-reuth (20:00)

Béla Bartók: Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier Sz 76 / Johannes Brahms: Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 G-Dur op. 78/ Béla Bartók: Sonate Nr. 1 für Violine und Klavier Sz 75

Adrian Adlam (Violine), Thomas Hell (Klavier)

 

Freitag,11. November, Münchner Kammerspiele (22:00) Kammermusiknacht I: George Crumb: Black Angels - Thirteen Images from the dark land (1970)/ Peter Maxwell Davies: 8 Songs for a Mad King (1969)

Thomas Hell (Piano und Cembalo), Kelvin Thomas (Bariton), Mitglieder des Münchner Kammerorchesters

http://www.m-k-o.de/konzerte/kammermusiknaechte.html

 

OKTOBER 2011

 

Montag, 17. Oktober, Staatstheater Oldenburg (19:30)

Oliver Schneller: Dreamspace für Ensemble und Orchester (2011)

Oldenburgisches Staatsorchester, oh ton-ensemble, Ltg.: Thomas Dorsch

 

Sonntag, 16. Oktober, Staatstheater Oldenburg (11:15)

Oliver Schneller: Dreamspace für Ensemble und Orchester (2011, UA)

Staatsorchester Oldenburg, oh ton-ensemble, Ltg.: Thomas Dorsch

 

Mittwoch, 5. Oktober, Universitätsklinikum Göttingen (19:00)

W.A. Mozart: Andante und 5 Variationen G-Dur KV 501 für Klavier zu 4 Händen/ Maurice Ravel: Ma Mère l´Oye für Klavier zu 4 Händen/ Sergej Rachmaninoff: Six Morceaux op. 11 für Klavier zu 4 Händen

Michiko Tsusa und Thomas Hell (Klavierduo)

 

SEPTEMBER 2011

 

26. - 29. September, Siemensvilla Berlin, CD - Produktion:

György Ligeti: Etudes pour piano (Gesamtaufnahme), in Zusammenarbeit mit Deutschlandradio Kultur

 

AUGUST 2011

 

1.- 2. August, Winzenburg, Katholische Kirche, CD Produktion für das Label TACET (Stuttgart): Erich Wolfgang Korngold: Klavierquintett op. 15

Thomas Hell (Klavier), Adrian Adlam (Violine), Edward Daniels (Violine), Grace Lee (Viola), Bartolomew LaFollette (Violoncello)

 

JULI 2011

 

Sonntag, 31. Juli, Internationale Fredener Musiktage, Alfeld, FAGUS-Werk Fabrikhalle (20:00)

Erich Wolfgang Korngold: Klavierquintett op. 15/ Gustav Mahler: Klavierquartett/ Alban Berg: Violinkonzert "Dem Andenken eines Engels" bearbeitet für Solovioline und kleines Ensemble von Tom Young 

camerata freden: Adrian Adlam (Solovioline), Edward Daniel (Violine), Grace Lee (Viola), Bartholomew LaFollette (Violoncello), Carsten Wilkening (Fagott), Alec Frank-Gemmill (Horn), Thomas Hell (Klavier und Harmonium)

 

Sonntag, 03. Juli, Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf – Foyer (11:00)

Kammermusik von Johannes Brahms: Klavierquartett Nr. 2 A-Dur op. 26/ Trio a-Moll für Klarinette, Violoncello und Klavier op. 114

Thomas Hell (Klavier), Mitglieder der Düsseldorfer Symphoniker

 

MAI 2011

 

Dienstag, 10. Mai, Exerzierhalle am Pferdemarkt, Am Pferdemarkt, 26121 Oldenburg (20:00)

Das oh ton-ensemble präsentiert ein Programm mit Kompositionen von Iannis Xenakis, Kaija Saariaho, Nikolaus A. Huber, Juliane Klein, Peter Eötvös, u.a. In zwei Sets gehen die einzelnen Stücke vom Solo bis zum Quartett nahtlos ineinander über und es ergibt sich eine komponierte Großform.

Keiko Marukami (Flöte), Michael Pattmann (Schlagzeug), Séverine Ballon (Violoncello),Thomas Hell (Klavier)

 

Montag, 9. Mai, Sendesaal, Bürgermeister-Spitta-Allee 45, 28329 Bremen (20:00)

Das oh ton-ensemble präsentiert ein Programm mit Kompositionen von Iannis Xenakis, Kaija Saariaho, Nikolaus A. Huber, Juliane Klein, Peter Eötvös, u.a. In zwei Sets gehen die einzelnen Stücke vom Solo bis zum Quartett nahtlos ineinander über und es ergibt sich eine komponierte Großform.

Keiko Marukami (Flöte), Michael Pattmann (Schlagzeug), Séverine Ballon (Violoncello),Thomas Hell (Klavier)

 

APRIL 2011

 

Dienstag 12. April, Wigmore Hall, London (19:30)

Bartok: Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier Sz 76/ Beethoven: Streichquartett op. 18 Nr. 6/ Chausson: Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett op. 21

Thomas Hell (Klavier), Adrian Adlam (Violine), Quartetto di Cremona

http://www.wigmore-hall.org.uk/whats-on/productions/quartetto-di-cremona-adrian-adlam-violin-thomas-hell-piano-27603

 

MÄRZ 2011

 

Sonntag, 6. März, St Andrew's Church, Church Lane, Eaton, Norwich (GB) (15:00)

Eaton Concert Series: Bela Bartok: Sonate für Violine und Klavier Nr. 2/

Johannes Brahms: Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 G-Dur op. 78/ Maurice Ravel: Tzigane

Adrian Adlam (Violine), Thomas Hell (Klavier)

http://www.eatonconcertseries.co.uk/index.html

 

FEBRUAR 2011

 

Samstag, 12. Februar, Gare du Nord – Bahnhof für Neue Musik, Basel (20:00)

György Ligeti: Sämtliche Études pour piano (1-18)/ The complete Études pour piano (1-18) 

Thomas Hell (Klavier)

Im Gare du Nord sind die Etüden zum ersten Mal integral in Basel zu hören. Anschliessend findet ein Gespräch zwischen Heidy Zimmermann (Paul-Sacher-Stiftung) und Thomas Hell statt.

http://www.garedunord.ch/spielplan/details/februar/12.02.2011/

 

Mittwoch 9. Februar, Sendesaal, Bürgermeister-Spitta-Allee 45, 28329 Bremen (20:00)

Iannis Xenakis: Plektó (1993)/ Karlheinz Stockhausen: Dr. K Sextett (1968-69)/ Gérard Grisey: Talea (1986)/ Liza Lim: Invisibility (2009)/ Fausto Romitelli: Professor Bad Trip: Lesson I (2000)

Thomas Hell (Klavier/Keyboards)

oh ton-ensemble

  

Dienstag 8. Februar, Exerzierhalle am Pferdemarkt, Am Pferdemarkt, 26121 Oldenburg (20:00)

Iannis Xenakis: Plektó (1993)/ Karlheinz Stockhausen: Dr. K Sextett (1968-69)/ Gérard Grisey: Talea (1986)/ Liza Lim: Invisibility (2009)/ Fausto Romitelli: Professor Bad Trip: Lesson I (2000)

Thomas Hell (Klavier/Keyboards)

oh ton-ensemble

 

JANUAR 2011

 

Dienstag, 11. Januar, Pina Bausch Theater Essen (20:00 Uhr)

Kompositionen von Folkwang-Dozenten: Karin Haußmann: I undouble, un-double, undouble für Saxophon, Schlagzeug und Klavier (1998/ 2003)

Michael Pattmann (Schlagzeug), Mark Lorenz Kysela (Saxophon), Thomas Hell (Klavier)